Landmaschinen

Kreisselheuer der Umbau

Wer kennt das nicht in den jungen Jahren strotz man vor Kraft und denkt man ist unbesiegbar. Das schlägt sich auch oft beim Kauf von Geräten nieder. Doch der Zeitpunkt kommt bei allen wo die Gelenke schmerzen, die Kraft abnimmt und die Ausdauer auf ein erschreckendes Minimum abnimmt.

Zwar ist es in diesem Fall nicht so tragisch wie oben beschrieben aber wir müssen uns ja bei der Arbeit nicht unnötig quälen. Der Kundenauftrag lautete in diesem Fall die durch Federkraft unterstützten Ausleger eines Kreisselheuer´s umzubauen damit diese hydraulisch zu betätigen sind und dass ohne unbedingt vom Traktor ab steigen zu müssen.

Kreisselheuer Umbau

Wir starten dieses Projekt mit dem errechnen der bestmöglichen Anschlagpunkte und kontrollierten darauf hin ob wir auch in der Praxis dies so ausführen können. Wie es eben so ist mochte natürlich Theorie und Praxis nicht sofort auf einen gemeinsamen Nenner kommen und wir entschieden darauf hin dass wir Schablonen für die Aufhängungen anfertigten. Um die Bauteile möglichst hochwertig erscheinen zu lassen lehnen wir uns an die vorgegebene Konstruktion an und entwickeln die mittlere Aufhängung so das diese mit zwei Bügelschrauben fixiert wird.

Der Kreisselheuer wird hydraulisch klappbar

Nun ist es so weit wir bekamen von unserem Stahl-Dealer die benötigten Bleche und Wellenstahl damit wir die Konsole zusammen heften konnten. Der erste Eindruck war zu unserer Zufriedenheit. Die Konsole passt auch optisch gut zur restlichen Konstruktion. Die beiden Hydraulikzylinder werden wir mit der vorhandenen Konstruktion bei den Auslegern verbinden. Somit sparen wir weitere Kosten und die neue Konstruktion integriert sich optisch noch besser.